Ausländische Abschlüsse richtig einschätzen – So geht’s!

auslaendische abschluesse einschaetzen

Eine Bewerbung aus dem Ausland weist nicht immer den vertrauten Bachelor oder Master auf. Stattdessen steht dort vielleicht ein „Ingeniero“, „Licenciado“ oder „Técnico“. Wie können Sie solche ausländischen Abschlüsse einschätzen? Wir zeigen Ihnen wie Sie herausfinden, ob der Bewerber ein Studium oder eine Ausbildung absolviert hat, welchem deutschen Abschluss seine Qualifikation entspricht und was seine […]

weiterlesen

Klinikum Itzehoe: Ausländische Mitarbeiter gegen den Fachkräftemangel

Ausländische Mitarbeiter

Die ersten Monate waren natürlich die schwierigsten“, sagt der 25-jährige italienische Krankenpfleger Carlo Burcheri. Zwar habe er sechs Monate lang in Italien Deutsch gelernt, bevor er als Mitarbeiter ins Klinikum Itzehoe kam – aber die Fachbegriffe kannte er nicht alle, erklärt der Sizilianer in konversationssicherem Deutsch. „Zum Glück war die Einarbeitung auf der Intensivstation hier […]

weiterlesen

Mangelberufe in Deutschland: In diesen Berufen haben Sie gute Chancen auf einen Job

Mangelberufe Zuwanderung

Sie haben Lust, in Deutschland eine Karriere aufzubauen? In Deutschland besteht ein Fachkräftemangel, für Sie bedeutet das: Es ist ein guter Zeitpunkt, um in Deutschland eine Arbeit zu suchen. Welche Berufe aktuell in Deutschland von der Bundesagentur für Arbeit als Mangelberufe eingestuft werden, geht aus der jüngsten Fachkräfteengpassanalyse hervor. Die Fachkräfteengpassanalyse erscheint zwei Mal pro […]

weiterlesen

Wie schlimm sind Rechtschreibfehler im Bewerbungsschreiben in Deutschland?

Bewerbungsschreiben Deutschland Fehler

Fehler im Bewerbungsschreiben sind nie hilfreich! Das sollte jedem, ob Expat oder Local, klar sein und unterscheidet sich kaum, wenn man unterschiedliche Vorgaben zum Thema weltweit vergleicht. Doch in Deutschland gelten hier nochmal besondere Regeln, die man unbedingt beachten sollte, wenn es um die schriftlichen Bewerbungsunterlagen geht – denn hier macht der deutsche Arbeitsmarkt keine […]

weiterlesen

Interview zur Studie: IZA-Konzept für ein Einwanderungsgesetz

Einwanderungsgesetz Studie IZA

In einem Gutachten des Instituts zur Zukunft der Arbeit für die Friedrich-Naumann-Stiftung analysieren die Autoren Dr. Ulf Rinne und Holger Hinte die Defizite der deutschen Zuwanderungspolitik im Hinblick auf die Gewinnung von Fachkräften. Sie entwickeln einen konkreten Gestaltungsvorschlag für eine Reform der Erwerbszuwanderung im Rahmen eines aktiven Auswahlsystems. Bewerber mit besonders guten beruflichen oder akademischen Qualifikationen […]

weiterlesen

Neuer Höchststand: 1,1 Millionen offene Stellen in Deutschland

Fachkraeftemangel bremst deutsche Wirtschaft

Die Zahl der offenen Stellen auf dem deutschen Arbeitsmarkt kletterte im zweiten Quartal 2017 auf ein erneutes Rekordhoch. Bundesweit gab es 1.099.000 offene Stellen. Die Zahl lag damit um 35.000 über dem bisherigen Höchststand vom ersten Quartal 2017 (1.064.000 offenen Stellen). Gegenüber dem zweiten Quartal 2016 erhöhte sich die Zahl der offenen Stellen sogar um 114.000. […]

weiterlesen

„Von der gelebten Unternehmenskultur zum authentischen IT-Recruiting“

IT Recruiting Fachkräftemangel

In seinem neuen Buch “Kulturbasiertes IT-Recruiting: Warum Headhunter für Ihr Unternehmen überflüssig sind“, geht Frank Rechsteiner der Frage nach, wie IT-Unternehmen – vom Start-up bis zum Konzern – auch künftig die besten Mitarbeiter finden und binden können. Während IT-Unternehmen zu Zeiten des Fachkräftemangels auf Employer Branding und Headhunting als Recruiting-Konzepte setzen, seien diese immer weniger […]

weiterlesen

Neue Zahlen: So wenig Zuwanderung bei so viel Bedarf

Fachkraeftemangel

Der Fachkräftemangel in Deutschland erfordert Zuwanderung in großer Dimension. Doch neue Zuwanderungszahlen belegen: Die Zahl der Arbeitsmigranten, die nach Deutschland kommen, ist so niedrig, dass sie den Bedarf nicht im Ansatz deckt. Das berichtet rp-online. Jede zweite Stelle in Deutschland können Unternehmen in Deutschland nur schwer besetzen, meldete das Institut der deutschen Wirtschaft Köln in […]

weiterlesen

Deutscher Lebenslauf vs. US Resume: Die 5 großen Unterschiede?

Wer in Deutschland einen Job finden möchte, braucht in den allermeisten Fällen auch deutschsprachige Bewerbungsunterlagen. Zwar akzeptieren besonders international tätige Unternehmen mittlerweile auch englische Bewerbungen (oder fordern diese sogar aktiv ein), allerdings ist die Regel: Bewerbung in Deutschland heißt deutsche Unterlagen! Doch besonders für diejenigen, die nur den englischsprachigen Bewerbungsprozess, beispielsweise in den USA, gewohnt […]

weiterlesen

Interview: Die Top-Herausforderungen für Manager in der Arbeitswelt 4.0

Arbeitswelt 4.0 Management

Wie sieht Führung in der Arbeitswelt 4.0 aus? Welchen Herausforderungen müssen Manager begegnen? Welche Anforderungen herrschen an Führungskompetenz? Diplom-Psychologin und Topmanagement-Beraterin Dr. Constanze Holzwarth gibt Antworten im Employland-Interview.  Employland: Auf Ihrer Website schreiben Sie „Digitale Transformation, schnell wachsende Innovations- und Veränderungsdynamiken, demographischer Wandel, komplexes globales Umfeld – unter diesen Bedingungen gilt es, Unternehmen heute zu […]

weiterlesen