Trip ans Wasser – Ostsee oder Nordsee?

kitesurf world cup nordsee

Lieber rau und ungestüm oder sanft und beständig? Starker Wind und hohe Wellen zum Surfen oder sanft plätscherndes Wasser zum Planschen für die Kinder? Ob Ostsee oder Nordsee das bessere Urlaubsziel ist, richtet sich danach, was Sie suchen. Wir machen für Sie den Vergleich.

Die deutsche Küste hat ziemlich viel zu bieten – tausende von Buchten und Bodden, Kliffe und Dünen zeichnen die Landschaft zwischen Dollart und Ueckermünde. Da ist für jeden etwas dabei. Man muss nur wissen, was man will.

Die Nordsee – rau und wild

Nordsee Wattenmeer
Das deutsche 20.000 Quadratkilometer Wattenmeer ist das größte der Welt und UNESCO-Weltnaturerbe Foto: Torsten Lorenz

Wer die steife Brise liebt, auf hohen Wellen mit seinem Surfboard gleiten oder die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt des Watts erkunden will, der ist hier bestens aufgehoben. Die Nordsee ist was für Aktivurlauber, die stürmisches Wetter abkönnen. Von Juli bis in den Herbst weht hier im nordatlantischen Tiefdruckgebiet klare Meeresluft. Die Gezeiten wechseln alle sechs Stunden. Wenn bei Ebbe das Meer einfach mal verschwindet, können Sie einfach von Insel zu Insel laufen und da, wo eben noch Wasser war, auf Entdecker-Tour gehen. Von Muschel bis Krebs lässt sich auf einer Wattwanderung so einiges finden. Alle Achtung: Das 10.000 Quadratkilometer große Wattenmeer ist das größte der Welt und gehört seit 2009 zum UNESCO-Weltnaturerbe. Auch damit punktet Nordsee im Superlativ: Der Nordseeradweg ist mit rund 6000 Kilometern der längste der Welt.

  • Küste: rau, stürmisch, hohe Wellen
  • Klima: windig, Wasserhöchsttemperatur 18 Grad
  • Strände: Sowohl einsame als auch belebte Abschnitte, Sand, Dünen und Deiche, teils kilometerlang und sehr breit, Hundestrände, FKK
  • Aktivitäten: Segeln, (Kite-)Surfen, Deich- und Wattwanderungen, Radtouren ins Hinterland, Schiffsausflüge zu den Inseln und Halligen, Reiten, Baden (eingeschränkt)
  • Beliebte Inseln: Sylt, Amrum, Föhr, Langeoog, Borkum, Wangerooge, Spiekeroog, Norderney, Baltrum
  • Gesundheitlich gut: Bei niedrigem Blutdruck, schwachem Immunsystem, Hauterkrankungen und Allergien
  • Kostenfaktor: Etwas teurer

Lesen Sie: Das können Sie an der Nordsee machen

Ostsee: Mild, sonnig und familienfreundlich

Wer’s ein bisschen milder und weniger wechselhaft mag, der ist an der Ostsee mit ihrer sanfteren Brandung richtig: Purer Badespaß, mit beständigem Meer und klarem Wasser. Hier gibt’s weniger Wind und mehr Sonne. So eignet sich der Trip entsprechend gut für Familien mit Kindern.

 

Femilienfreundlich Strand
Die Ostsee ist sonnig und mild – für einen Trip mit Kindern gut geeignet Foto: Enrico Sonnefeld
Ostsee Seebrücke Heringsdorf
Die Seebrücke Heringsdorf auf der Ostseeinseln Usedom ist mit 508 m die längste Deutschlands Foto: Elxeneize

Die Ostsee hat dennoch viel auf dem Kasten: Sandstrände und Steilküsten, Inseln, Buchten und Bodden laden zum Erholen ein. Die Kur- und Badeorte bieten Abwechslung für die ganze Familie. Wunderschöne Promenaden, Seebrücken und mondäne Seebäder säumen die Küste. Top: Die Ostsee ist die sonnenreichste Region Deutschlands und das Wasser bleibt, wo es ist! Haben Sie gewusst, dass hier der Strandkorb erfunden wurde?

  • Küste: keine Gezeiten/ immer Bademöglichkeiten, seichtes Wasser, ruhig und beständig
  • Klima: mild, sonnig, beständig. Wasserhöchsttemperatur: 18 Grad
  • Strände: sowohl einsame als auch belebte Abschnitte, Sand und Kiesel, Bodden und Dünen, besonders familienfreundlich, Hundestrände, FKK
  • Aktivitäten: Baden, Segeln, Surfen, Kiten, Paddeln, Tauchen, Beachvolleyball, Golfen, Reiten, Angeln, Wellness-, Gesundheits- und Kuraufenthalte
  • Beliebte Inseln: Rügen, Fehmarn, Usedom
  • Gesundheitlich gut:
    Bei Bluthochdruck, schwachem Immunsystem und Allergien
  • Kostenfaktor: Etwas günstiger

Lesen Sie hier: Welche Ostseeinsel passt zu mir?

Welche Küste gefällt Ihnen besser? Haben Sie Tipps für Reisewillige?
Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Erfahrungen und Infos mit uns teilen.

Auch in unserem Blog: Sommerzeit ist Grillzeit: Was am häufigsten auf den Rost kommt, wer am Grill steht und wo Vorsicht geboten ist, erfahren Sie von uns.

 

One thought to “Trip ans Wasser – Ostsee oder Nordsee?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.