Top 10: Was die Deutschen lieben

Was essen, trinken, tun die Deutschen am liebsten? Worüber reden sie und wo reisen sie am häufigsten hin? Die Top Ten der Deutschen Lieblingsdinge:

Lieblingsessen-der-Deutschen-Lieblingsgerchicht-Deutsche
Nudeln in allen Variationen: Pasta ist das Lieblingsgericht der Deutschen Foto: Olga Kriger / Dreamstime.com

1. Lieblingsbeschäftigung: Fernsehen

Die Deutschen lieben das Flimmern auf dem Bildschirm. Seit 1990 hat sich an dem Spitzenplatz nichts geändert: Die Freizeitbeschäftigung Nummer 1 in Deutschland ist laut Freizeitmonitor das Fernsehen (mit 97 Prozent). Nach dem TV folgen (in dieser Reihenfolge) das Radiohören, Telefonieren, Internetnutzen und Zeitunglesen.

2. Lieblingsserie: Krimi

Die Deutschen mögen Gänsehaut: Das liebste Seriengenre ist laut Statista der Krimi/Thriller.
Das verwundert nicht: Der „Tatort“ gehört als festes Sonntagsritual für viele in die Wochenendplanung. Tatort ist Kult – und das seit mehr als 40 Jahren.
Aber mehr noch als eigene Produktionen lieben die Deutschen amerikanische Serien. Die Mehrheit der Deutschen gibt laut Statista an, eine US-Serie sei ihre Lieblingsserie. Bei den 18- bis 39-Jährigen sind es sogar mehr als 80 Prozent.

3. Lieblingsessen: Pasta

Von wegen die Deutschen und ihre Kartoffeln! Laut Ernährungsreport 2016 ist von Spaghetti bis Spätzle alles, was eine Nudel ist, ganz weit vorn: Mit 35 Prozent ist die Pasta Lieblingsgericht Nummer 1 der Deutschen. Kartoffelgerichte kommen gemeinsam mit Gemüsegerichten (jeweils 18 Prozent) auf Platz 2. Danach folgen Fischgerichte (16 Prozent).
Übrigens: Kochen tun die Deutschen laut Report zwar gerne (77 Prozent), aber selten. Nicht einmal jeder Zweite kocht fast täglich (46 Prozent, davon 51 Prozent Frauen und 31 Prozent Männer).
Dafür lassen die Deutschen sich regelmäßig verwöhnen. Laut Freizeitmonitor geht fast die Hälfte der Bevölkerung mindestens einmal im Monat ins Restaurant essen.

4.  Lieblingsnascherei: Schokolade

Sie läuft Fruchtgummis, Gebäck und Chips den Rang ab: Schokolade ist laut fitforfun die liebste Nascherei der Deutschen. Und: Laut schokonews hat kein Land der EU einen solch hohen Schokoladenkonsum wie die Deutschen. Ein Durchschnittsdeutscher ist 9,69 Kilogramm Schokolade pro Jahr. Dass das viel ist, zeigt unter anderem der Vergleich mit dem Konsumweltmeister: Die Schweizer essen durchschnittlich 10,63 Kilogramm pro Jahr und haben damit den weltweit höchsten Konsum.

5. Lieblingsgetränk: Kaffee

Der gehört nicht nur zum Start in den Tag: Er ist schwarz, bitter und am besten frisch gemahlen: Kaffee gehört zum deutschen Alltag und ist Lieblingsgetränk Nummer 1: Laut Suedkurier tranken die Deutschen 2015 pro Kopf 162 Liter. Das ist sogar mehr noch als Wasser (148,4 Liter). Das macht 77.000 Tassen pro Kopf pro Leben, so Jana Juber, und in einem Jahr werden in Deutschland 73 Milliarden Tassen getrunken.

5. Lieblingssport: Fitness

Fitness ist Trend. Mit rund 9 Millionen ist das laut faz die Sportart mit den meisten Mitgliedern (2015): Zwischen den 15 und 65-Jährigen geht fast jeder Fünfte in eins der rund 8000 Fitnessstudios.
Überholt haben die Fitnessstudios die Fußballplätze laut fitfacts erstmals 2010: In Fitnessstudios trainierten regelmäßig 7,07 Millionen Menschen, die Fußballvereine verzeichneten 6,68 Millionen Mitglieder.

Lieblingssport der Deutschen Fitness
Fußball ist nicht mehr an erster Stelle. Fitness ist die liebste Sportart der Deutschen Foto: Doodkoalex / Dreamstime.com

6. Lieblingsreiseziel: Deutschland

Deutschland ist laut Tourismusanalyse seit Jahren das beliebteste Urlaubsziel der Deutschen (37 Prozent aller Haupturlaube). Strandspaziergänge, salzige Meeresbrise, Muscheln sammeln an 2247 Kilometern Küste: Ganz weit oben im Ranking ist die deutsche Ostsee (Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein) mit ihren weißen Stränden, langen Fjorden und schroffen Steilküsten. An zweiter Stelle beweisen die Deutschen ihre Wanderlust in Waldgrün und Bergen: Bayern (Allgäu, Alpen u.a.) folgt der Ostsee als Lieblingsreiseziel . Den dritten Platz belegt die Nordsee (Schleswig-Holstein, Niedersachsen) gefolgt von Baden-Württemberg (Schwarzwald, Bodensee u.a.).
Nebenbei: Wenn die Deutschen im eigenen Land unterwegs sind, dann gern mit Caravan, Bulli oder Zelt. Camping hat Konjunktur: 26 Millionen Camping-Übernachtungen  in 2013 – Camping ist Kult.

7. Lieblingsreiseziel international: Spanien

Wenn sie nicht im Inland reisen, dann geht’s laut Statista meist nach Spanien. Wen wundert’s? Mallorca als „17. deutsches Bundesland“ ist fast schon ein geflügeltes Wort.
Deutsche sind hier die größte Touristengruppe. Doch auch die kanarischen Inseln sind beliebte Ziele der Deutschen: Fuerteventura, Gran Canaria Lanzarote – die deutschen wollen in die Sonne, an den Sandstrand, ans Meer.

8. Lieblingsmarke: Adidas

Nicht nur das liebste Urlaubsziel ist das eigene Land, Deutsche stehen auch auf einheimische Marken. Platz 1 der beliebtesten Marken ist laut der jüngsten Forsa-Umfrage im Auftrag der Brandmeyer Markenberatung der Sportartikel-Hersteller Adidas, zum dritten Mal in jährlicher Folge. Die bayrischen Motoren haben Klasse und Qualität: Zweitbeliebteste Marke ist BMW.  Der us-amerikanische Sprotartikelhersteller Nike schafft es auf Platz 3. Immerhin: Damit ist Nike die beliebteste nicht-deutsche Marke.

9.  Lieblingsgesprächthema: Arbeit/ Job

Fleißig sind die Deutschen, trennen ihr Berufs- und ihr Privatleben, machen viele Überstunden. Arbeit nimmt einen wichtigen Stellenwert ein. So sehr, dass die Deutschen kaum noch über etwas anderes reden können? 46 Prozent geben  laut Statista an, ihr häufigstes Gesprächsthema mit Freunden und Bekannten sei der Job, weit vor dem Thema persönliche Beziehungen (26 Prozent) . Platz Nummer 3 als häufigstes Gesprächsthema sind politische Überzeugungen (20 Prozent).

10. Die Lieblingsstadt: Hamburg

Ist es die steife Brise? Ist es die Kultur des Hanseaten? Oder Rotlichtviertel und Partymeile, die Reeperbahn? Oder oder oder… die Liste der Gründe, die die Stadt attraktiv machen, ist endlos: Hamburg ist der Place to be für die Deutschen. Laut Statista ist Hamburg die beliebteste Stadt in Deutschland. 17 Prozent der Befragten gaben an, in dieser Großstadt am liebsten leben zu wollen. Platz Nummer 2 belegt der Süden – 15 Prozent der Befragten gaben München an. Hauptstadt Berlin staubt Bronze ab.

Lesen Sie auch:

Die Deutschen und das Auto

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.